15. März 2019

15/03/2019

Die Unsicherheit am Markt, dass die Weltwirtschaft schwächelt, konnte auch der gestrige OPEC Monatsreport nicht entkräften. Die erneute Kürzung seitens der OPEC im Februar zusammen mit einigen Ausfällen von Raffenerien, zeigt eine deutliche Verknappung des Ölangebots, was der Preisanstieg der letzten Wochen belegt. Die Preisfaktoren wie Sanktionen gegen den Iran und sinkende Bestände in den USA bleiben weiterhin aktiv. Die angespannte Lage am Markt wird noch eine Weile anhalten. Die heutigen Tagespreise bleiben auch heute unverändert.